Spüre die Angst und mache es trotzem – folge deiner Intuition

Jeder, selbst die erfolgreichsten Menschen haben Angst vor etwas. Angst vor dem nächsten Schritt, Angst vor Veränderung, Angst davor nicht gut genug zu sein, und so weiter.

Und weißt du was? Und weißt du was? Als ich mein Coaching-Business gestartet habe, wollte ich auch erst nicht raus aus meiner Komfortzone. Ich bilde mich extrem viel in englischer Sprache weiter, habe jedoch mehr Beziehungen in Deutschland. Ich kann mich also besser im Englischen ausdrücken und liebe es auch mit internationalen Leuten zu tun zu haben, also dachte ich einfach so weiterzumachen und nicht in Deutsch, sondern Englisch zu schreiben. Anstatt aus meiner Komfortzone rauszugehen, und erstmal eine Nische aufzubauen in Deutschland, meine Beziehungen nach Deutschland zu nutzen.

Also habe ich, wie auch viele andere erfolgreiche Menschen, einen erfahrenen Coach hinzugezogen. Ich weiß, dass es eigentlich Sinn macht sich erstmal auf eine Sache zu konzentrieren und deshalb zum Beispiel zunächst den Fokus auf den deutschen Markt zu haben. Aber wirklich wohl fühlte ich mich nicht mit dem Deutschen. Inzwischen fällt mir das Schreiben schon wieder einfacher 😀

Nachdem ich dann meditierte und für 8 Wochen Achtsamkeitsübungen (jeden Tag) machte – konnte ich klarer sehen und hatte die Antwort.

Ich wollte auf der sicheren Seite spielen und hatte Angst davor meine Zielgruppe einzugrenzen. Obwohl ich intuitiv in Deutsch gestartet bin, war ich verunsichert. 

Es gab Stimmen die sagten mir: Der deutsche Markt ist vielleicht nicht offen dafür, die Szene ist zu klein und so weiter. Ich strebte direkt nach Großem und verlor mich im großen, weiten Feld auf dem englischen Markt und fing an mich mit anderen erfolgreichen Coaches aus den USA zu vergleichen.

Du siehst, es geht mir auch manchmal so. Das ist auch völlig normal, jeder hat mal so Phasen. Aber ich weiß auch, wie ich aus dieser Denkweise wieder ganz schnell rauskomme und ins Umsetzen gehe.

Was für ein Coach wäre ich, wenn ich selbst nicht dem Rat folgen würde, den ich meinen Kunden gebe? Und wie soll man wachsen, wenn man immer auf Nummer sicher geht? Spüre die Angst und machs trotzdem!  Beweise Mut. Das ist der einzige Weg um zu wachsen.

Ja, die deutsche Szene ist kleiner. Ja, viele schauen nach zig Ausbildungen und Deutsche scheinen gerne zu meinen, man hat mit knapp 27 nicht genügend Lebenserfahrung. Ich weiß jedoch, dass einge gute Ausbildung nicht so viel bedeutet wie Erfahrung und davon habe ich eine Menge. Ja, im englischen Markt könnte ich wohl mehr Geld verlangen, aber mein Coaching-Business geht nicht nur ums viele Geld verdienen, sondern Menschen zu helfen.

Und ja, die deutsche Szene ist kleiner und ich strebe nach Großem. Aber mein Coach hat mir wieder in Erinnerung gerufen wie jung ich noch bin und das ich Zeit habe Stück für Stück mein Business auszuweiten.

Ich habe auch bereits so viele Menschen, die mir sagen wie sehr ich ihnen geholfen habe. Ja, ich kann nicht wie andere deutsche Coaches immer vor Ort sein, aber das habe ich auch so im Retuschebusiness geschafft – also kann ich das wieder schaffen.

Also, jetzt bin ich hier. Akzeptiere das ist und mache mir bewusst, dass ich Zeit habe zu wachsen und mich selbst nicht unter Druck setzen brauche.

Ich freue mich auf das Abenteuer wieder in den deutschen Markt zu gehen und mein Business kontinuierlich, aber ohne Stress, wachsen zu lassen.

Spüre die Angst und mache es trotzdem. Glaube an dich und folge deiner Intuition.

Schreibe einen Kommentar