Fragst du dich ständig, warum alle anderen glücklich sind und bei dir gleicht die Gefühlswelt einer Achterbahn?

Fragst du dich ständig, warum alle anderen glücklich sind und bei dir gleicht die Gefühlswelt einer Achterbahn?

An manchen Tagen bist du glücklich,andere sind OK und an anderen fühlst du dich unmotiviert oder gestresst?

Du kannst beruhigt sein: Es ist ganz normal, dass man sich manchmal nicht so gut fühlt. Das du dich manchmal gestresst oder unmotiviert fühlst. Und das ist für jeden so, auch für die, die immer nur perfekte Instagram-Fotos posten – nur, dass sie es nicht nach außen zeigen.

Warum ist das so?

Weil wir eben einfach „nur“ Menschen sind ist es unmöglich ständig 24 Stunden glücklich zu sein an 365 Tagen im Jahr – außer vielleicht du könntest wie ein buddhistischer Mönch leben der viele, viele Stunden am Tag meditiert.

Es ist wichtig, dass du dich selbst nicht fertig machst und runterziehst in die abfallende Spirale der Emotionen und es einfach akzeptierst, wie es ist. Akzeptiere deine Gefühle und Gedanken, anstatt dich selbst zu beurteilen. Sei freundlich zu dir. Anstatt dich ständig zu fragen, was mit dir falsch ist…

Was dir helfen kann ist zu wissen, dass es ganz viele Menschen gibt denen es genauso geht. Das echte Leben ist nicht wie in Instagram 😉

The Happiness Baseline – Set Point Theory by Brickman (1978)[/caption]

Es ist jedoch möglich selbst zu beeinflussen, wie hoch die „Happiness Baseline“ ist.

Das ist wissenschaftlich bewiesen.
Deine Genetik/DNA entscheidet zu 50% ob du eher Optimist oder Pessimist bist. 10% hängen von deinem Umfeld ab und 40% bestimmt dein eigenes Mindset.

Das heißt, selbst wenn du die 50% nicht ändern kannst, weil es in deinen Genen liegt, hast du die Kontrolle über die übrigen 50% – umgebe dich mit positiv gestimmten Menschen anstatt mit Leuten, die gerne rumtratschen oder gerne in ihrer „Opferrolle“ sind. Und arbeite an deinem Mindset.

Ob du dazu gewollt bist etwas zu ändern, achtsam zu sein und eventuell sogar mit dem Meditieren zu beginnen liegt an dir. Deine Zufriedenheit liegt in deinen eigenen Händen.

Schreibe einen Kommentar